Der Zivilprozess | Amtsgericht Osnabrück
  • AA

Der Zivilprozess

Im Zivilprozess werden alle privatrechtlichen Streitigkeiten verhandelt.

Dazu gehören z. B. Streitigkeiten aus einem Kauf- oder Mietvertrag, Verfahren, die mit einer Handwerkerleistung in Zusammenhang stehen, oder auch Prozesse, in denen um Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall oder um Nachbarrechte gestritten wird.

Das Amtsgericht bietet als alternative Form der Konfliktlösung in anhängigen Verfahren eine die Mediation beim Güterichter auf freiwilliger Basis an.

Das Amtsgericht ist in der Regel für Verfahren zuständig, deren Streitwert den Betrag von 5.000,00 € nicht übersteigt.

Wichtige Ausnahme:
Für Streitigkeiten aus einem Wohnraummietvertrag ist das Amtsgericht unabhängig von der Höhe des Streitwerts generell zuständig.

Die Geschäftsstatistik des Amtsgerichts Osnabrück können Sie aufrufen über den nachstehenden Link.
Ca. 30 % der dort genannten Zivilverfahren wurden durch streitiges Urteil entschieden, die übrigen auf sonstige Weise, z. B. durch Vergleich, Anerkenntnis- oder Versäumnisurteil sowie durch Klagerücknahme erledigt. Die durchschnittliche Verfahrensdauer betrug ca. 4,2 Monate.

Ihre Verfahrenskosten können Sie hier selbst berechnen.

Prozesskostenhilfe

Eine Partei, die nach ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen die Kosten der Prozessführung nicht, nur zum Teil oder nur in Raten aufbringen kann, erhält auf Antrag Prozesskostenhilfe, wenn die beabsichtigte Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung hinreichende Aussicht auf Erfolg bietet und nicht mutwillig erscheint.

Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Die Serviceeinheiten

Die Zuständigkeiten der Serviceeinheiten können Sie aus dem nachstehenden Telefonverzeichnis entnehmen, den Sie auch herunterladen können.

 

Der Mahnbescheidsantrag

Für die Entgegennahme der Mahnbescheidsanträge ist ausschließlich das Amtsgericht Uelzen (Zentrales Mahngericht) zuständig.

Unter nachstehendem Link finden Sie die Ausfüllhinweise für den Antrag auf Erlass eines Mahnbescheids.
http://www.mahnverfahren.nrw.de/service/brosch/ausfuell_amtlich.pdf

Weiter finden Sie auf der Seite der Landesjustizverwaltung Nordrhein-Westfalen wichtige Informationen zum automatisierten Belegverfahren.
http://www.mahnverfahren.nrw.de/service/formular/intro.htm

Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheides (§ 699 I S. 3 ZPO)

 

Bild zum Thema Justiz, Gesetze
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln