klar

Birgit Dünow


geboren 1975 in Oldenburg.

Nach dem Abitur absolvierte sie eine Fotografenausbildung im Bereich Werbung und Industrie und beendete 2008 ihr Studium für Lehramt an Gymnasien in Kunst und Mathematik.

Ihren Studienschwerpunkt legte Birgit Dünow in die Malerei. In dieser Zeit intensivierte sie die Auseinandersetzung mit dem Thema Bewegung und Farbe.

Die Arbeiten im Amtsgericht Osnabrück gehören zu einer Serie von Bildern, in denen sie sich mit Figuren in Bewegung auseinandergesetzt hat.

Anregung für diese Bildserie waren Abbildungen in den Printmedien aus dem Bereich Sport, vorzugsweise dem Fußball. Besonders in den Szenen von Zweikämpfen, aber auch in anderen Konstellationen wurden Parallelen zwischen Kampf und Tanz, zwischen miteinander spielen und gegenseitig besiegen wollen, entdeckt.

Birgit Dünow wurde für diverse Kunstförderpreise nominiert und nahm an zahlreichen Ausstellungen teil.

Werk von Birgit Dünow  
"Mann gegen Mann", 2006, Öl auf Leinwand
Werk von Birgit Dünow  
"Mann gegen Mann", Öl auf Leinwand
Saal N 101  
"Mann gegen Mann"
Saal N 109  
"Mann gegen Mann"
Wartezone zu den Sälen N 101 und N 109  
"Mann gegen Mann"
Werk von Birgit Dünow

Werk von Birgit Dünow

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln